ISCB Affiliated Group Logo

Beachten Sie bitte unsere Hinweise zum Studienangebot!

Der Bachelorstudiengang ist Teil des konsekutiven BSc- und MSc-Studiengangs Bioinformatik. Der Bachelorstudiengang ist grundlagen- und forschungsorientiert. Er vermittelt die Grundlagen in den Fächern Biologie, Bioinformatik, Chemie, Informatik und Mathematik. Dabei wird Wert sowohl auf eine fundierte experiementelle Ausbildung in der Biologie und Chemie als auch eine theoretische Ausbildung in der Informatik und Mathematik gelegt. Ebenfalls werden bioinformatische Anwendungen in der Medizin vermittelt. Schon während des Studiums können wissenschaftliche Fragestellungen in Arbeitsgruppen der Unversität, in außeruniversitären Einrichtungen und / oder in der Industrie bearbeitet werden.

Zulassungsvoraussetzung: Es wird eine Hochschulzugangsberechtigung, in der Regel das Abitur oder eine einschlägige fachgebundene Hochschulreife oder eine vom Hessischen Kultusministerium als gleichwertig anerkannte Vorbildung (§63 HHG), verlangt. Für die Aufnahme des Studiums der Bioinformatik sind, neben Interesse an Fragestellungen der Biologie und Methoden der Informatik, eine Bereitschaft zum praktischen und theoretischen Arbeiten, Kenntnisse in Chemie, Mathematik und Physik erwünscht. Darüber hinaus ist eine hinreichende Vertrautheit mit der englischen Sprache erforderlich. Soweit diese Kenntnisse fehlen, müssen sie im Verlauf des Studiums erworben werden.

Internetpräsenz: http://www.uni-frankfurt.de/35791104

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!(bei fachspezifischen Fragen) oder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!(bei generellen Fragen)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.