ISCB Affiliated Group Logo

 

Am Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie (IPMB) der Universität Heidelberg ist eine

 

W3-Professur für Bioinformatik (m/w/d)

 

zu besetzen.

 

Die Einbettung der Professur in das IPMB und in die biomedizinisch hervorragend ausgewiesene Forschungsregion um die Universität Heidelberg eröffnet die Möglichkeit, bioinformatische Methoden unmittelbar auf experimentellen, medizinisch-therapeutischen, biotechnologischen und ingenieurwissenschaftlichen Gebieten anzuwenden. Aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der translationalen Natur- und Ingenieurwissenschaften bieten Vernetzungs- und Entwicklungsmöglichkeiten im translational-bioinformatischen Bereich, bis hin zur Medizintechnik und dem Molecular Systems Engineering. Es werden ausgewiesene Forschungskompetenzen in der Bioinformatik mit Fokus auf Anwendungen in der Pharmakogenomik, der personalisierten Medizin oder Biotechnologie vorausgesetzt.

 

Von der/dem Stelleninhaber/in wird die Fähigkeit und Bereitschaft erwartet, die Lehrveranstaltungen in den Fächern Bioinformatik und Mathematik für die Bachelor- und Masterstudiengänge Molekulare Biotechnologie und dem Staatsexamens-Studiengang Pharmazie persönlich abzuhalten. Der/die Stelleninhaber/in gestaltet die Lehre im Schwerpunkt Bioinformatik der BSc- und MSc-Studiengänge Molekulare Biotechnologie.

 

Voraussetzung für die Bewerbung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium, sowie nach § 47 Abs. 2 Landeshochschulgesetz die Habilitation, die erfolgreich evaluierte Juniorprofessur oder eine vergleichbare Qualifikation, insbesondere die Leitung einer unabhängig evaluierten Nachwuchsgruppe.

 

Bewerbungen mit Lebenslauf, wissenschaftlichem Werdegang, Verzeichnis der Forschungsleistungen (Publikationen, Kongressbeiträge, Software, Datenbanken, Patente), Listen der bisherigen und laufenden Drittmittelprojekte und Lehrveranstaltungen sowie einer kurzen Darstellung der zukünftigen Forschungsplanung werden, bevorzugt in elektronischer Form, zusammengefasst in einem einzelnen pdf-Dokument, bis zum 03.10.2021 erbeten an:
Herrn Prof. Dr. Jochen Wittbrodt, Dekan der Fakultät für Biowissenschaften, Im Neuenheimer Feld 234, 69120 Heidelberg, e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, unter dem Betreff: „Bioinformatik 2021“.Wir bitten um Verständnis, dass eingegangene Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

 

Hinweise zu den erforderlichen Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.ipmb.uni-heidelberg.de.

 

Die Universität Heidelberg steht für Chancengleichheit und Diversität. Wir bitten qualifizierte Frauen nachdrücklich um ihre Bewerbung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorranging berücksichtigt. Informationen zum Bewerbungsverfahren und zum Datenschutz finden Sie unter www.uni-heidelberg.de/stellenmarkt.

 

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE MicrosoftInternetExplorer4 /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin:0cm; mso-pagination:widow-orphan; font-size:10.0pt; font-family:"Times New Roman",serif;}

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.